22. Oktober 2016  00:00

Kommentieren

15-Jähriger attackiert

Clown-Terror geht weiter

Zwei gegen einen: Taubstummer Jugendlicher wird auf der Marktstraße in Erle von verkleideten Tätern mit einem Messer verletzt.

Von Carole Tolksdorf

Vielleicht können sie Halloween einfach nicht erwarten oder haben schlichtweg nichts Besseres zu tun.

Schon zum zweiten Mal in dieser Woche kam es zu einer Grusel-Clown-Attacke in Gelsenkirchen. Nachdem ein maskierter Täter am Montag eine Gruppe Jugendliche mit einem Baseballschläger bedrohte, kam es in der Nacht zu Donnerstag zu einem noch drastischeren Vorfall.

Gleich zwei Clowns streiften durch Erle und suchten sich einen 15-j√§hrigen taubstummen Jungen als Opfer aus. Bei einem Angriff verletzte einer der beiden den Jungen mit einem Messer. Danach fl√ľchteten die T√§ter auf einem Motorroller. Der taubstumme Jugendliche konnte wegen seiner Behinderung erst mit Hilfe eines Bekannten die Polizei alarmieren. Die leitete ein Strafverfahren ein und sucht nun Zeugen, die Angaben zu den beiden fl√ľchtigen Personen machen k√∂nnen.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

Hier ist es

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz