13. Juni 2016  10:25

Kommentieren

Diebstahl

Einbruch statt Ausbruch in Kindertagesstätte

Am Samstagabend ging bei der Polizei ein Notruf ein: Eine aufmerksame Anwohnerin meldete zwei Personen mit heller Kleidung und Taschenlampen am Kindergarten in Gelsenkirchen-Resse.

Von Sara Pluskota

Ein 17-Jähriger verschaffte sich unerlaubt Zutritt in die Tagesstätte.

Ob die Unzufriedenheit √ľber das Erwachsenwerden den Jugendlichen dazu trieb in den Kindergarten einzubrechen und umfangreich Diebesgut vor dem Geb√§ude zum Abtransport bereitzustellen ist noch unklar.

Bei der Befragung des Jugendlichen gab er allerdings zu, Hilfe von einem 16-J√§hrigen gehabt zu haben. Dieser war aber bereits gefl√ľchtet, bevor die Polizeibeamten eintrafen. Der Name von seinem Kom¬≠pli¬≠zen steht schon fest.

Die Kriminalpolizei √ľbernahm die Ermittlungen, welche zur Zeit noch andauern.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz