01. Juni 2016  08:09

Kommentieren

Diebstahl in Resse

UnglĂŒcklicher Beutezug durch Kneipe

20-JĂ€hriger wird bei einer Fahndung erwischt - mit Diebesgut, das er Sekunden zuvor aus der Waldschenke in Resse entwendet hat.

Von Lena Gerbig

Lust auf Bier hat der 20-JÀhrige wohl nicht, als er in der Nacht von Montag auf Dienstag die Waldschenke betritt. Da das Lokal um ein Uhr morgens nicht mehr geöffnet ist, muss der junge Mann eben durch das Fenster in das Lokal klettern. Beim Einsteigen geschieht dann das Missgeschick - er löst eine Alarmanlage aus.

Anschließend ĂŒberschlagen sich die Ereignisse. Der junge Mann ergreift die Flucht, bedient sich allerdings vorher an den BesitztĂŒmern der Waldschenke. Die Polizei leitet eine Fahndung ein und erwischt genau den 20-jĂ€hrigen, der das Diebesgut noch bei sich trĂ€gt.

ZufÀlligerweise hat er auch das selbe Schuhprofil wie das, das die Polizei ebenfalls Sekunden nach dem Einbruch am Tatort gesichert hat.

Was fĂŒr ein Meisterwerk der polizeilichen EinsatzkrĂ€fte!



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Die Originalmeldung der Polizei Gelsenkirchen befindet sich hier.

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz