19. April 2016  23:31

Kommentieren

Ruhestörung

Feiern, bis die Polizei kommt

Eine Party-Hymne von dem Rapper Prince Kay One, die wohl am Samstag in Ückendorf in Dauerschleife lief. Ganze dreimal musste die Polizei in der Nacht zum Sonntag auf einer Geburtstagsfeier antanzen. Die PartygĂ€ste gaben einfach nicht auf.

Von Johanna Knipp

«Wir verpissen uns erst, wenn ihr uns holen kommt»

Dieser Teil von Kays Song ist bei dem ganzen Alkoholkonsum scheinbar untergegangen. Das «Verpissen» haben die 21-jĂ€hrige Essenerin und der 23-jĂ€hrige Gelsenkirchener nicht ernst genommen. Sie blieben bis die Polizeibeamten kamen. Die Wohnung verlassen wollten sie nicht und erst recht nicht die Beamten begleiten. Nach einer kleinen körperlichen Auseinandersetzung ließ sich der Gelsenkirchener dann doch noch festnehmen. Die Essenerin allerdings bespuckte und beleidigte die Beamten.

«Wir saufen weiter auf der Polizeistation»

Daraus wurde allerdings nichts. FĂŒr die beiden PartygĂ€ste stand auf der Polizeiwache erst einmal ausnĂŒchtern und beruhigen an. War wohl keine Party nach Prince Kay Ones Geschmack.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz