12. April 2016  10:04

Kommentieren

Fahrzeugkontrolle

No risk, no fun

Ironie des Schicksals oder das grandiose Gesp√ľr der Polizei? Bei einer Verkehrskontrolle ist den Beamten in Feldmark ein ganz dicker Fisch ins Netz gegangen. Oder eben ein Dummer. Aber zumindest einer, der gerne am Limit lebt.

Von Hannah Decke

Am vergangenen Samstagnachmittag schwang sich ein 22-j√§hriger Gelsenkirchener auf ein Leichtkraftrad: ohne Fahrerlaubnis, mit falschem Kennzeichen und unter Drogen stehend. Auff√§llig unauff√§llig schien da wohl das Motto zu sein. Bl√∂d nur, in so einer Situation in eine Verkehrskontrolle zu geraten. In Feldmark endete also die Fahrt, denn die Beamten ahnten schon: da m√ľssen Drogen mit im Spiel sein. Prompt fanden sie Bet√§ubungsmittel in der Kleidung des 22-J√§hrigen.

Als w√§ren die Gesetzesverst√∂√üe bis dahin noch nicht genug gewesen, versuchte der anscheinend recht risikofreudige Gelsenkirchener zu fliehen und griff die Beamten an ‚Äď vergeblich. Um eine Festnahme kam er nicht drum rum und von den 0,9kg Bet√§ubungsmittel in seiner Wohnung kann der kleine Adrenalin-Junkie sich wohl auch verabschieden.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz