23. Januar 2016  00:00

Kommentieren

Karnevalsumzug NRW abgesagt

Ich liebe Deutsche Land

Der erste Karnevalsumzug in NRW ist abgesagt worden. Diese FlĂŒchtlinge schon wieder. Jetzt mĂŒssen wir schon auf unsere Volkstraditionen verzichten.

Von Katharina Schwinning

Die kommen nach DEUTSCHland, leben in UNSEREN Zelten und WIR mĂŒssen uns ANPASSEN! Jetzt verzichten wir auf unseren Karneval, weil DIE sich nicht benehmen können.

:: Denn wenn et Trömmelche jeht, dann stonn mer all parat ::

Karneval. Es wird getrunken, getanzt, gelacht, gefeiert und gegrabscht. Aber hey, so Deutsche unter sich, das ist vollkommen OK. Wenn da die Hand an einen fremden Arsch langt oder die BrĂŒste einer Fremden begrabscht werden, dann ist das alles OK. Es bleibt ja in der Big German Family. Es sind schließlich UNSERE Frauen, denen das dann auch nicht gefĂ€llt. Egal. Irgendwie mĂŒssen wir Frauen doch fĂŒr UNSERER MĂ€nner herhalten, oder?

:: UNSERE FRAUEN ::

Aber eines geht definitiv zu weit: FlĂŒchtlinge, die DEUTSCHE Frauen anfassen. Da wird pauschalisiert bis einem die Ohren flackern. FLÜCHTLINGE nehmen uns den Karneval weg. FLÜCHTLINGE dĂŒrfen nicht mehr baden gehen, denn sie gaffen den Frauen die Klamotten vom Leib. So ist es: Mit ihren FLÜCHTLINGSSUPERKRÄFTEN geht das nĂ€mlich. Zack! Da ist die DEUTSCHE Frau nackt. Eigentlich hilft da nur eines: Maulkorb und Scheuklappen fĂŒr diese ausnahmslos bösen MĂ€nner. Denn bekanntlich kommen ja nur junge, sexgierige MĂ€nner.

:: Denkt an die Zukunft! ::

DĂŒrfen die ĂŒberhaupt UNSERE Sprache sprechen? UNSERE Traditionen? Und bitte alles nicht falsch verstehen: Buerpott ist kein Rassist, aber das wird man ja wohl nochmal sagen dĂŒrfen . Als besorgte Website.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz