16. Mai 2015  10:23

Kommentieren

Raub im Bulmker Kiosk

Der Hudson Hawk von Gelsenkirchen

Nicht nur Hollywood glĂ€nzt durch Geschichten ĂŒber unglaubliche DiebstĂ€hle. Seit dem 13. Mai nennt Gelsenkirchen einen Meisterdieb sein Eigen, der so spektakulĂ€r wie prĂ€zise einen Kiosk in Bulmke ĂŒberfiel.

Von Natalie Waschk

Die eintretende DĂ€mmerung im RĂŒcken und große Taten im Sinn, nĂ€herte sich am Abend des vergangenen Mittwoch ein schlanker schwarz gekleideter Mann dem Bulmker Kiosk. Nach Monaten des AusspĂ€hens betrat der VerdĂ€chtige zielsicher den Kiosk, als die Angestellte im hinteren Teil die Regale befĂŒllte. Eines Profis gleich, nutzte der Mann die Unaufmerksamkeit der 46-JĂ€hrigen, sprang ĂŒber den Tresen und griff den nahenden Reichtum stets im Blick – nach den Zigaretten. Als die Kioskangestellte den dreisten Dieb bemerkte, bedrohte er sie - leicht aus seiner Rolle des bedachten Banditen fallend - mit erhobener Faust. Die lĂ€hmende Angst, die die Frau umgab, nutzte der ca. 22-JĂ€hrige fĂŒr seine furiose Flucht. Die AusrĂŒstung lĂ€sst einen Meister seines Fachs vermuten: Dunkle Hose, graues Sweatshirt, schwarzes Base-Cap und ein trĂŒgerischer Bartansatz am Kinn. Wer die geschickte Tarnung des Meisterdiebs durchschaut und anhand der prĂ€zisen Beschreibung sachdienliche Hinweise zum mutmaßlichen TĂ€ter hat, möge diese bitte der Polizei mitteilen.



Bisherige Kommentare

Aiden   21.08.2015, 11:28:40 Uhr

Hi ..I\'ve recently streatd a web site, the info you offer on this site has helped me tremendously. Thanks for all of your time & work. You do ill if you praise, but worse if you censure, what you do not understand. by Leonardo DaVinci .



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz