15. April 2015  09:46

Kommentieren

Körperverletzung nach Party

Randale in der Disko

Da hĂ€tte sie mal lieber nicht ganz so tief ins Glas geguckt (und nicht ganz so fest das Glas in die Hand genommen): Eine 24-JĂ€hrige handelte sich am frĂŒhen Sonntagmorgen eine Strafanzeige ein.

Von Lara Teschers

Es war noch frĂŒh am Morgen, 4.00 Uhr, um genau zu sein. Die 24-JĂ€hrige feierte in einer Disko in Gelsenkirchen-Resse. Sie hatte schon einiges getrunken und war dementsprechend betrunken. Eins fĂŒhrte zum Anderen und so stritt sie sich schließlich mit einem PĂ€rchen. Ein rein verbaler Streit reichte ihr offensichtlich nicht und so schlug sie einem Gleichaltrigen ein Glas ins Gesicht.

Dadurch verpasste sie ihm mehrere Schnittwunden um das Auge herum. Der junge Mann musste zur Behandlung ins Krankenhaus. Auch das reichte der aufgebrachten Frau offensichtlich noch nicht: Als die Polizei das Geschehene aufnehmen wollte, wurde sie gegenĂŒber gleich zwei Streifenwagenbesatzungen aggressiv. Sie schrie herum, wollte ihre Personalien nicht hergeben und versuchte stĂ€ndig, abzuhauen. Festhalten ließ sie sich auch nicht, sondern trat dabei um sich. Schließlich sollte sie, schon am Boden liegend, gefesselt werden und wehrte sich immer noch so sehr sie konnte.

Dabei beleidigte sie die Beamten und spuckte einem sogar ins Gesicht. Als Belohnung fĂŒr diesen ganzen Aufstand durfte sie schließlich den restlichen Morgen in einer AusnĂŒchterungszelle verbringen und bekam zu guter Letzt eine Strafanzeige.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz