01. Februar 2015  17:44

Kommentieren

Ladendiebstahl Drogeriemarkt Gelsenkirchen

Dieb kann sich (fast) alles abschminken

Anstatt eines Beauty- und Wellnesstages auf offener Stra├če hat die Polizei einem 34-j├Ąhrigen Dieb eine Einzelzelle zur entspannenden Meditation erm├Âglicht.

Von Nina Witt

Am vergangenen Donnerstag hatte der Mann in einem Drogeriemarkt ordentlich zugelangt, um sich mit einem Haufen Kosmetikprodukten gro├čz├╝gig zu verw├Âhnen. M├Âglicherweise hatte er Lust auf ein wenig optische Ver├Ąnderung. Leider verga├č er in seinem Sch├Ânheitswahn wiederholt das Bezahlen an der Kasse, so dass er nun Gelegenheit bekommen soll, ├╝ber seine Schusseligkeit nachzudenken.

Aussehen ist schlie├člich nicht alles, was z├Ąhlt.

Ein Detektiv beobachtete die Situation und sah sich gezwungen, die staatliche Wellnessoase zu informieren. Die Beamten konnten den Dieb unweit des Drogeriemarkts davon ├╝berzeugen, sein Wohlergehen vor├╝bergehend ihren erfahrenen H├Ąnden anzuvertrauen. Au├čerdem trug der Dieb illegale Substanzen mit sich - der Verdacht auf geschmuggeltes Botox liegt nah. Die f├╝rsorgliche Ma├čnahme der Beamten d├╝rfte dem -nun vermutlich unparf├╝miertem- Gockel entgegen kommen; denn eine eigene Bleibe hat er zur Zeit nicht. Nun hat er es immerhin trocken, ein Dach ├╝ber`m Kopf und das Essen wird ihm p├╝nktlich in der Zelle kredenzt. Damit kommt der Genie├čer hoffentlich doch noch auf seine Kosten.



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz