14. November 2010  14:15

Kommentieren

Brustkrebs-Vorsorge/ Salz f├╝r Stra├čen NRW's

Vorsorge gro├čgeschrieben

Kurz vor Ende des Jahres 2010 gehen die Gelsenkirchener nochmal auf Nummer sicher ÔÇô Der Landesbetrieb Stra├čen.NRW lagert f├╝r diesen Winter tonnenweise Salz, damit es nicht wieder zu Engp├Ąssen kommt. Eine ganz andere Vorsorge k├Ânnen Frauen treffen. Sie k├Ânnen sich kostenlos auf Brustkrebs untersuchen lassen. Wie all das funktioniert? Wir haben nachgeschaut:

Von Katrin Oesteroth, Laura Badura, Kai Rohde und Susann Meier



Bisherige Kommentare

Dieser Beitrag wurde bislang nicht kommentiert.



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Der vergangene - sehr heftige - Winter 2008/2009 kostete den Winterdienst von Stra├čen.NRW inklusive der Kosten f├╝r Salz, Personal sowie Winterdienstfahrzeuge und -ger├Ąte ca. 33,9 Millionen Euro. Der Salzverbrauch lag bei rund 200.000 Tonnen.

---------------------------------------------------------

Mammographie- Screening- Programm

Brustkrebsfr├╝herkennung im Prosper-Hospital

Das Mammographie-Screening im Prosper-Hospital wird an folgenden Tagen durch die Radiologische Praxis Dr. Thomas Lehnen und Dr. Doris Polenske mit Sitz in Gelsenkirchen angeboten:

Montag und Mittwoch von 8:00 bis 14:00 Uhr,

Dienstag und Donnerstag von 12:00 bis 18:00 Uhr.

Kontakt:

Altmark 1, 45894 Gelsenkirchen

Telefon: 0209/38652-0

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz