17. November 2009  00:00

Kommentieren

Theologe Marcus Freitag

Die gute Seele der Polizei

Amoklauf in einer Schule, Unfall mit einem Toten auf der Autobahn oder Schusswechsel zwischen Polizeibeamten und StraftÀtern. Horror-Szenarien, die im Berufsalltag von Marcus Freitag dazu gehören. Der 42-JÀhrige ist Polizeiseelsorger. Sein Job: Den Kollegen bei der Verarbeitung von traumatischen Ereignissen helfen...

Von Daniel Winkelkotte

Seit 2002 ist er in dieser Funktion beim Bistum Essen angestellt. Wann immer Polizeibeamte in brenzlige Situationen geraten bzw. geraten sind, ist Freitag zur Stelle. Konkrete Beispiele aus dem Alltag will der Seelsorger nicht nennen. Aus gutem Grund! Er hat die Schweigepflicht einzuhalten. Freitag: "Alles was mir die Kollegen erzÀhlen bleibt streng geheim." Und das nimmt man dem zweifachen Familienvater ab.

:: Solide und charakterstark ::

Braunes Jacket, kariertes Hemd, gepflegter Bart, Lehrerbrille. Er wirkt keineswegs wie jemand, der gerne etwa raus posaunt oder den "wilden Max" macht. Freitag ist eher der zurĂŒckhaltende Typ, zeigt in den passenden Momenten aber auch seine sehr warme und offenherzige Art.

Was genau sind seine Aufgaben als Polizeiseelsorger? Freitag: "Wir sind eine Art Anlaufstelle fĂŒr die Kollegen, die zum Beispiel ein traumatisches Ereignis verarbeiten mĂŒssen. Ich kĂŒmmere mich um die Beamten, gebe ihnen ein offenes Ohr, damit sie das Erlebte besser verarbeiten können. Oft sind es die psychischen, weniger die physischen SchĂ€den die es zu bewĂ€ltigen gilt. Auch fĂŒr Verwandte und Angehörige sind wir da."

:: "NĂ€he schafft Vertrauen" ::

Trauer, Angst oder Verzweiflung - fĂŒr den 42-JĂ€hrigen Berufsalltag. Doch der Job macht ihm Spaß: "Wir werden gebraucht, können helfen. Das ist ein schönes GefĂŒhl. Auch wenn wir manchmal einfach nur zuhören." Aber genau das kann Marcus Freitag ganz besonders gut. Eine Eigenschaft, die in seinem Beruf unverzichtbar ist. "Das wichtigste ist ja, dass zwischen mir und meinen GesprĂ€chspartnern gegenseitiges Vertrauen vorhanden ist. Deshalb versuche ich auch immer in engem Kontakt zu den Polizeikollegen zu bleiben," sagt er. Wie? Indem er beispielsweise mit Hundertschaften zu EinsĂ€tzen fĂ€hrt, um direkt vor Ort GesprĂ€che mit den Beamten fĂŒhren zu können. Zuletzt war er beim Spiel Schalke 2 gegen Rot-Weiss Essen mit der Hundertschaft im Einsatz. Sein Motto: NĂ€he schafft Vertrauen!

:: Dozent und Familienvater ::

Von 1989 bis 1995 hat der 42-JĂ€hrige in MĂŒnster Theologie studiert, war danach lange Zeit als Pastoralreferent in Bochum tĂ€tig. Seit mittlerweile vier Jahren arbeitet er zusĂ€tzlich als Dozent an der Fachhochschule fĂŒr öffentliche Verwaltung, schult dort angehende Polizisten. Seine UnterrichtsfĂ€cher: Ethik und soziale Kompetenzen. Und was macht der Polizeiseelsorger nach der Arbeit? Freitag (lachend): "Ich habe zwei Kinder, die mich ordentlich einspannen. Außerdem bin ich ein leidenschaftlicher Musiker, spiele Saxophon und Gitarre."



Bisherige Kommentare

pro link building   24.09.2013, 20:22:17 Uhr

Y0igqA Thanks-a-mundo for the blog.Thanks Again. Will read on...



Artikel kommentieren

Ihr Name? (erforderlich)


Ihre E-Mail-Adresse? (erforderlich, wird nicht veröffentlicht)


Ihr Kommentar?



 
 

InfoBox

Polizeibeamte nehmen stellvertretend fĂŒr die Allgemeinheit und zum Schutz der BĂŒrger und BĂŒrgerinnen Aufgaben in der Gesellschaft wahr. Sie hierbei zu begleiten und bei entstehenden Konflikten nicht allein zu lassen, ist Aufgabe und Inhalt der Polizeiseelsorge. Auch die Betreuung von Verwandten und Angehörigen der betroffenen Beamten gehört zu den Aufgaben der Seelsorger. Dramatische Zahlen zeigen, wie wichtig die Seelsorger sind. JĂ€hrlich verletzen sich in ganz Deutschland ca. 500 - 700 Polizeibeamte im Dienst schwer. Seit 1950 sind ĂŒber 1400 Polizisten bei der AusĂŒbung ihrer Arbeit gestorben.

Mehr Infos zum Thema:

www.polizeiseelsorge.nrw.de

www.polizeiseelsorge.org

http://www.bistum-essen.de/seelsorge-glauben

Seelsorger fĂŒr die Polizei in Gelsenkirchen: Marcus Freitag und Hans-Dieter Hein Foto: Polizeiseelsorge

Als Dozent gibt Freitag Unterricht fĂŒr Polizei-Azubis

Die Fachhochschule fĂŒr Verwaltung in Gelsenkirchen

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz