Name

Passwort

Noch ohne Passwort? Hier lang!


Tim H.   


JPR-   
Jahrgang   
2014   
   

[ jpr-kalender ]


Arabella B.   


JPR-   
Jahrgang   
2014   
   

[ jpr-rahmentermine ]

20.10.–31.10.2014

Anmeldungen
Prüfungsphase Ende WS 2014/15

23.01.2015

Ende der Lehrveranstaltungen
WS 2014/2015

26.01.–06.02.2015

Prüfungen
Ende WS 2014/2015

23.03.–03.04.2015

Prüfungen
Beginn SS 2015

06.04.2015

Beginn der Lehrveranstaltungen
Für alle Jahrgänge

03.07.2015

Ende der Lehrveranstaltungen
SS 2015

06.07.–17.07.2015

Prüfungen
Ende SS 2015

Neidenburger Straße 43  |  45897 Gelsenkirchen  |  02 09/95 96-636  |  E-Mail  |  Impressum

Imagescan für Raffinerien

Projektpräsentation bei der BP Europa SE

Marco Wolf bei der BP Europa SE in Bochum.

Wie denken Anwohner über die beiden BP-Raffinerien in Gelsenkirchen? Diese Kernfrage beschäftigte im vergangenen Semester das Projektteam um Marco Wolf, Johanna Kobelt, Evagelos Salavuras und Simon Schomäcker. Ihre Ergebnisse sind nun vor dem Management der BP Europa SE in Bochum präsentiert worden.

D
ie Projektgruppe „Imagescan“ befragte zunächst gut 40 Anwohner aus vier Stadtteilen rund um die Werke Scholven und Horst persönlich. Mithilfe der Antworten konnte ein auf relevante Themen zugeschnittener Fragebogen erstellt werden. Er fand seinen Weg in 2600 Haushalte, von denen 292 binnen zwei Wochen den Bogen zurücksendeten. Die Daten aus den Fragebögen wurden daraufhin über ein Statistik-Programm erhoben und für die Präsentation aufbereitet.

D
ie Ergebnisse präsentierte Wolf den Teilnehmern des SLL-Meetings (Senior Level Leadership) in der Hauptverwaltung der BP Europa SE in Bochum. Zum Abschluss stellte Wolf mögliche Handlungsstrategien vor, mit deren Hilfe die Anwohnerkommunikation intensiviert werden kann. Für Rückfragen nach der Präsentation stand Projektbetreuer Prof. Dr. Stefan Weinacht zur Verfügung.

M
ichael Schmidt, der Vorstandsvorsitzende der BP Europa SE, lobte die Arbeit und bedankte sich bei Prof. Dr. Weinacht und Wolf für die Darstellung und Erläuterung der Ergebnisse.

A
uch Marc Schulte, der Leiter der Standortkommunikation der BP Gelsenkirchen, sprach seinen Dank aus: „Ein tolles Projekt, das professionell durch die Studierenden um Prof. Dr. Weinacht realisiert wurde und uns wichtige Erkenntnisse geliefert hat“.

JPR-Trend

Wie kommen Sie zur Hochschule?

Allein mit dem Auto

41
26%

In einer Fahrgemeinschaft

13
8%

Mit Bus und Bahn

75
48%

Mit dem Fahrrad

16
10%

Zu Fuß

11
7%

Abgegebene Stimmen bisher: 156

DPRG-Studierendengruppe

Die Zukunft der Branche mitgestalten

Großes Interesse herrschte von Seiten der Erstsemester an der DPRG-Studierendengruppe an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen. Während des ersten Treffens nach den Semesterferien haben sie sich von den aktuellen Mitgliedern über die Arbeit der Gruppe informieren lassen.

[ weiterlesen ]

Absolventenfeier 2014

Ehrungen und Späße zum Abschluss

Fast 200 Gäste feierten am Samstagabend mit den Absolventen von JPR. Im großen Saal der Hochschule erhielten sie ihre Zeugnisse und die Moderatoren Ann-Kathrin Wacker und Marcel Kleer nahmen die Professoren aufs Korn.

[ weiterlesen ]

Prof. Dr. Christine Fackiner

Fachbereichsrat wählt neue Prodekanin

Der Fachbereichsrat hat Prof. Dr. Christine Fackiner zur neuen Prodekanin des Fachbereichs Informatik und Kommunikation gewählt.

[ weiterlesen ]

Prof. Dr. Matthias Degen

Offene Türen für ‚den Neuen‘

Eigentlich kennt er das Institut für Journalismus und Public Relations schon. Seit einem Jahr unterrichtet Prof. Dr. Matthias Degen bereits an der Westfälischen Hochschule.

[ weiterlesen ]

Masterliste JPR

Fahrplan für die Zukunft

Wer nach dem Bachelor weiterstudieren möchte, steht vor der Herausforderung im Überangebot an Masterstudiengängen den Richtigen zu finden. Die Masterliste von JPR bietet den Überblick.

[ weiterlesen ]

CHE-Hochschulranking

JPR erneut mit Bestnoten bewertet

JPR bestätigt seinen Spitzenplatz. Beim Studienplatzranking von CHE und Zeit rangiert der Studiengang Journalismus und Public Relations aus Gelsenkirchen auch für 2014/2015 ganz oben.

[ weiterlesen ]