Name

Passwort

Noch ohne Passwort? Hier lang!


David W.   


JPR-   
Jahrgang   
2013   
   

[ jpr-kalender ]

06.05.2015

Karrieretag
Beginn: 10 Uhr
Gelsenkirchen


Mandana R.   


JPR-   
Jahrgang   
2012   
   

[ jpr-rahmentermine ]

27.04.–08.05.2015

Anmeldungen
zur Prüfungsphase Ende SS 2015

03.07.2015

Ende der Lehrveranstaltungen
SS 2015

06.07.–17.07.2015

Prüfungen
Ende SS 2015

Neidenburger Straße 43  |  45897 Gelsenkirchen  |  02 09/95 96-636  |  E-Mail  |  Impressum

Gastvortrag

Walulis sieht fern

Philipp Walulis kommt ans Institut. Der Moderator und Satiriker spricht am Mittwoch, 29. April, über Fernsehproduktionen, Satire und Wege in den Beruf. Der Vortrag beginnt um 14 Uhr.

D
ie Fernsehsendung Walulis sieht fern(EinsPlus) funktioniert nach dem Motto „Fernsehen macht blöd, aber auch unglaublich viel Spaß“. Seit 2011 arbeiten Philipp Walulis und seine Kollegen in der Sendung die Klischees und Allgemeinplätze anderer Sendungen parodistisch auf. Da wird Bauer sucht Frau ebenso aufs Korn genommen wie der Wetterbericht oder der Tatort. Zusammen mit Pierre M. Krause und Jeannine Michaelsen präsentiert Walulis seit diesem Jahr die ARD-Sendung Die Fernseher.

N
ach der ersten Staffel, die noch Tele5 ausstrahlte, wurde die Sendung mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. In der Kategorie Unterhaltung überzeugte sie die Jury durch ihre Medienkritik in satirischer Form. Neben den Fernsehparodien blickt Walulis in seiner Sendung auch auf Youtube-Produktionen und sogar die Webseite zur Sendung ist eine Parodie der großen Medienwelt im Netz.

P
hilipp Walulis kommt auf Initiative der JPR-Fachschaft ans Institut. Julian Schäpertöns lernte Walulis auf dem Journalistentag in Dortmund kennen. „Wir standen zusammen für eine Waffel an und haben

e
twas Small-Talk gehalten. Danach war er bei einer Podiumsdiskussion mit vier anderen jungen Journalisten zu Gast und hat sich über das Thema Fernsehen unterhalten. Das fand ich sehr spannend“, erzählt Julian Schäpertöns. Kurz darauf haben beide den Termin vereinbart.

Wir erhoffen uns von seinem Gastvortrag, dass interessante Themen wie Satire im Fernsehen, welche im Studienverlauf kaum behandelt werden, auch mal in den Vordergrund rücken“, so Schäpertöns. „Er kennt sich sehr gut in der Fernsehlandschaft aus und kann humorvoll erklären, warum Fernsehen blöd macht, aber auch unglaublich viel Spaß.“

E
ingeplant ist auch, dass sich Philipp Walulis Zeit nimmt, um möglichst viele Fragen von Studierendenseite zu beantworten. Der Vortrag am Mittwoch beginnt um 14 Uhr in Raum B3.3.11.

JPR-Trend

Wo gucken Sie im Bewegtbild am häufigsten Nachrichten?

Tagesschau / Tagesthemen

49
66%

heute / heute journal

10
14%

RTL aktuell / Sat. 1 Nachrichten / ProSieben Newstime

5
7%

Youtube-Kanäle

5
7%

Andere

2
3%

Ich gucke keine Bewegtbild-Nachrichten.

3
4%

Abgegebene Stimmen bisher: 74

Master Kommunikationsmanagment

Jetzt bewerben!

Die Anmeldephase für den neuen Master des JPR-Instituts läuft seit dem 1. April. Bei einer Infoveranstaltung präsentierte Institutsdirektor Stefan Weinacht die wichtigsten Eckdaten.

[ weiterlesen ]

Austauschprogramm

Auslandbeauftragter begrüßt internationale Studentinnen

Zu Beginn des Sommersemesters heißt das Institut für Journalismus und Public Relations drei neue Erasmusstudenten willkommen. Mariana Ciotau aus Bukarest sowie Boy Sandi Mandrung und Nadia Nathania Sumilat aus Jakarta werden für ein Semester in Gelsenkirchen studieren.

[ weiterlesen ]

FAQ zum Master Kommunikationsmanagement

Der Master ist JPR 2.0

Der Master Kommunkationsmanagement startet im kommenden Wintersemester erstmalig an der Westfälischen Hochschule. Prof. Dr. Stefan Weinacht hat maßgeblich an der Struktur des Masters mitgewirkt. Hier beantworten er die wichtigsten Fragen im Interview.

[ weiterlesen ]

Max Niklas Gille

Kommunikation ganz nah am Kunden

Das Trainee ist so gut wie vorbei. Max Niklas Gille hat in seiner Zeit bei der Kommunikationsagentur komm.passion bekannte Gesichter aus JPR wiedergetroffen. Jetzt geht er die nächsten Schritte. Doch vorher hat er dem Institut einen Besuch abgestattet.

[ weiterlesen ]

Masterliste JPR

Fahrplan für die Zukunft

Wer nach dem Bachelor weiterstudieren möchte, steht vor der Herausforderung im Überangebot an Masterstudiengängen den Richtigen zu finden. Die Masterliste von JPR bietet den Überblick.

[ weiterlesen ]